Kampf gegen Vogelmilbe (Blutlaus)

Die Wahrscheinlichkeit eines Milbenbefalls im Hühnerstall ist sehr groß. Die Vogelmilbe steht bei den Geflügelhaltern als Schädling an der ersten Stelle. Vogelmilben verstecken sich während des Tages in den Ritzen und den Löchern des Hühnerstalls und fallen die Hühner dann in der Nacht massenhaft an. Hühner mit Vogelmilben leiden unter Juckreiz und können durch einen Milbenbefall sogar sterben. Die Vogelmilben saugen den Hühnern das Blut ab, wodurch die Hühner geschwächt werden. Der Kampf gegen die Vogelmilben ist daher sehr wichtig. Obwohl es nicht einfach ist, die Vogelmilben völlig auszurotten, gibt es inzwischen zunehmend immer mehr wirksame Produkte auf dem Markt, die dieses ermöglichen.

Kampf gegen Vogelmilben: Die Hygiene

Vogelmilben fühlen sich in einer warmen Umgebung sehr wohl. Die Blutlaus (eigentlich eine Milbe) versteckt sich in den Ritzen und in den Ecken des Stalls, um die Hühner am Abend anzufallen. Man kann den Befall mit der Vogelmilbe zum Teil schon dadurch verhindern, indem man den Stall sauber hält und regelmäßig gründlich reinigt. Die Vogelmilbe stirbt bei einer mindestens zwanzigminütigen Erhitzung über 60 bis 70 Grad. Es ist daher eine Möglichkeit, den Hühnerstall mit Dampf zu erhitzen, um die Vogelmilben zu töten. Aber das ist ein umfangreiches Verfahren, weil man die Hühner vorübergehend umziehen lassen muss. Das Erhitzen mit Dampf ist zwar eine Option, aber die Gefahr, dass dabei einige Stellen übersehen werden, ist groß, so dass diese Behandlung oft nicht sehr gut funktioniert. Ein einfacherer und ein effektiverer Weg ist die Verwendung von Milbentötungsmitteln.

Kampf gegen Vogelmilben: Mittel für den Hühnerstall

Glücklicherweise gibt es viele Produkte auf dem Markt, um die Vogelmilben wirksam zu bekämpfen. Neben den speziell entwickelten Milbentötungsmitteln in den Fachgeschäften gibt es auch Haus-, Garten- und Küchenmittel gegen Milben. Diese Mittel sind jedoch nicht für eine Anwendung bei Tieren getestet und könnten daher gesundheitsschädlich sein. Im Folgenden finden Sie eine Liste mit wirksamen Produkten, die Sie (in Übereinstimmung mit den dortigen Anweisungen) sicher verwenden können:

  • Biosil
  • Finecto +
  • M50 LA
  • M50 Q
  • U-2

Kampf gegen Vogelmilben: Behandlung der Hühner

Wenn der Befall mit den Vogelmilben sehr intensiv ist, kann man auch Mittel einsetzen, die auf den Hühnern angewendet werden. Die beste Art und Weise der Bekämpfung besteht darin, es überhaupt zu verhindern, dass die Vogelmilben die Hühner erreichen können. Daher ziehen wir die Möglichkeiten vor, Mittel für den Hühnerstall zu verwenden. Aber in sehr schweren Fällen ist auch ein Mittel, dass gegen die Vogelmilben auf den Hühner selbst eingesetzt wird, durchaus brauchbar. Denken Sie hierbei daran, dass Mittel, die für das Sprühen auf Tiere ausgelegt sind, sich nicht für Hühner eignen, die für einen späteren Verzehr vorgesehen sind. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Produkten für die Bekämpfung von Vogelmilben auf dem Huhn selbst:

  • U-3
  • 404 Beaphar
  • Koudijs Luis/worm

Kampf gegen Vogelmilben: Natürliche Mittel für den Hühnerstall

Es ist auch mit natürlichen Mitteln möglich, eine Befall mit der Vogelmilbe einzugrenzen. Die meisten Methoden basieren hierbei auf dem Geruchssinn der Milben. Sie haben eine Abneigung gegen starke Gerüche wie den Geruch von Tabak oder von Kräutern. Auch hierzu wieder eine Liste mit den verfügbaren Produkten für den natürlichen Umgang mit den Vogelmilben im Hühnerstall:

  • Tabakstiele
  • Kräuter nisten
  • Picosan

Leave a Reply